FANDOM


Kodokunin (孤独人) bedeutet wörtlich übersetzt „einsamer Mensch“ und bezieht sich auf Bewohner des SNT nichtjapanischer Abstammung.

EtymologieBearbeiten

Als um das Jahr 5000 herum die ersten nichtjapanischen Weltraumfahrer im SNT eintrafen, musste zur verwaltungstechnischen Betreuung ein Begriff gefunden werden, der die Neuankömmlinge zusammenfasst. Die Zentralregierung auf Furusato führte das Wort unter heftigen Protesten der Anarchisten zum 1. August 5000 als vorläufigen Sammelbegriff ein.

ProblematikBearbeiten

Besonders Stimmen aus dem anarchistischen Lager kritisieren den Begriff aus rassistisch und Vorurteile schürend. Denn er suggeriere, dass Nichtjapaner grundsätzlich einsam seien, also weder Familie noch Freunde hätten. Die Regierung dagegen verteidigt den Begriff als symbolische Umschreibung der Situation weitgereister Menschen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki